Hotels Dijon

Lust auf ein entspanntes Wochenende in Dijon? Dann quartieren Sie sich doch im Première Classe Hotel ein und lernen Sie die Stadt des Senfs und Burgunderweins kennen!

"Bekannt für den Dijoner Senf und seine Burgunderweine, ist Dijon ist eine der ersten Städte Frankreichs, die sich entschieden hat ihr Stadtzentrum als ""beschützten Sektor"" auszuweisen. Das Zentrum wird von mehreren Boulevards begrenzt, die die sechs größten Plätze der Stadt miteinander verbinden. Dijons Stadtbild wird auch von den zwei Flüssen geprägt, die die Stadt durchqueren: Die Ouche und der schiffbare Burgunderkanal, der die Stadt mit der Saöne verbindet. Um die Stadt herum schmiegen sich die malerischen Weinberge der Burgund. Aber nicht nur Weine, sondern auch Fruchtnektare werden hier hergestellt.

Lassen Sie sich auf keinen Fall Cassisium entgehen, eine Stätte, die ganz der schwarzen Johannisbeere und ihrer Verwendung und Verarbeitung gewidmet ist. Die Stadt Dijon ist in mehrere Viertel unterteilt, in denen man herrlich spazieren gehen kann. Bei einem solchen Spaziergang werden Sie unweigerlich auf Dijons zahlreichen mittelalterlichen Bauwerke stoßen und auch die religiösen Bauwerke werden Ihnen nicht entgehen. Der König Henri IV hat die Stadt einst als ""Stadt der 100 Kirchenglocken"" bezeichnet. Die Stadt ist aber auch Heimat zahlreicher Museen, darunter das Musée des Beaux-Arts. Unweit des Zentrums können Sie günstig im Première Classe Hotel Dijon unterkommen und die Stadt so in vollen Zügen genießen."