Hotels Macon

Lust auf ein entspanntes Wochenende in Mâcon? Dann quartieren Sie sich doch im Première Classe Hotel ein und lernen Sie die Stadt an der Saône kennen!

Mâcon ist der Hauptort des Départements Saône-et-Loire, in der Region Burgund. Die Stadt stammt aus dem 2. Jh v. Chr, wo es nichts weiter als ein Oppidum, also eine befestigte, stadtartig angelegte Siedlung war. und durch seine Brücke über den Fluss Saône wurde Mâcon zum Knotenpunkt von Kommunikationswegen. Angeblich soll die Stadt damals Mastico gehießen haben und von Caesar eingenommen worden sein. Im Mittelalter prosperierte Mâcon auf Grund seiner strategischen Lage an der Grenze zwischen dem Heiligen Römischen Reich und dem Königreich Frankreich, die es der Stadt erlaubte, Wegzölle zu veranschlagen. Mâcon ist ebenfalls dafür bekannt, sehr aktiv in der Resistance gegen das Vichy-Regime gewesen zu sein und war die erste "freie Stadt" zwischen Paris und Lyon.

Auf Grund seiner bewegten Geschichte, besitzt die Stadt ein besonders reichhaltiges Geschichtserbe, das es sich unbedingt anzuschauen gilt. Die südlichste Stadt der Burgund befindet sich nur 75 km von Lyon, zwischen Bresse im Osten und den Monts Beaujolais im Süden. In Mitten von Weinbergen gelegen, handelt es sich um ein besonders angenehmes Städtchen, das mit seinem kulturellen und gastronomischen Angeboten zu überzeugen weiß. Nutzen Sie das Premier Classe Hotel Mâcon für eine günstige Übernachtung in der Stadt.